Director of E-Commerce

Die Digitalisierung stellt Tourismus und Hotellerie vor grosse Herausforderungen. In unserem flexiblen Weiterbildungsstudiengang "Director of E-Commerce" erlernen die Teilnehmenden wie man ein Hotel heute online verkauft und dabei einen höheren Umsatz erzielt. Dabei profitieren die Studierenden von einem innovativen Ausbildungskonzept und können gleichzeitig die Inhalte 1:1 in den betrieblichen Alltag umsetzen. Dieses Angebot besteht aus einer Zusammenarbeit von der SHS Academy und der SHL - Schweizerischen Hotelfachschule Luzern.

Hier zum Factsheet

1. Ebene | Basic

  • Pflichtmodul: Basics in #Hotelmarketing
  • 3 Tage Präsenz oder Online & 1 Tag Selbststudium
  • Leistungsnachweis: Massnahmenplan für eigenen Betrieb 
Basics in #Hotelmarketing 

2. Ebene | Professional

  • Pflichtmodule: Hotel Revenue Management & Hotel Digital Marketing
  • 2x3 Tage Präsenzunterricht & 4 Tage Selbststudium
  • Leistungsnachweise: Online Prüfungen & Digital Marketing Konzept
Hotel Revenue Management  Hotel digital marketing

3. Ebene | Advanced

  • Wahlmodule: Advanced Hotel Revenue Management & Hotel Digital Marketing, Advanced Restaurant Revenue Management oder neue Recovery-Module, zusätzlich zur Teilnahme am Swiss Innovation Day
  • 3x2 Tage Präsenzunterricht & 6 Tage Selbststudium
  • Leistungsnachweise: Umsetzungskonzepte
Hotel RM & DM Restaurant Revenue Management Recovery module

4. Ebene | Excellence

Transfertag zur vorbereitung
  • Pflichtmodul: Business Case & Transferarbeit
  • 1 Tag Präsenzunterricht & 9 Tage Selbststudium
  • Leistungsnachweis: Transferarbeit
  • Diplom Erhalt | Zertifizierung

 

kursübersicht | factsheet

unverbindliches beratungsgespräch

jetzt ANMELDEN

Ziele des lehrgangs

Die Teilnehmenden...

  • ... sind in der Lage, die Voraussetzungen für Revenue und Yield Management zu definieren und können aufzeigen, auf welchem Level diese in ihrem eigenen Betrieb eingesetzt sind
  • ... beherrschen die wichtigsten Kennzahlen der Hotellerie und sind fähig, diese selbständig zu berechnen

  • ... sind fähig, die Grundzüge einer Revenue Management Strategie für ihren Betrieb aufzugleisen und können abschätzen, welche Faktoren für eine Strategie relevant sind

 
  • ... kennen die vergangenen und zukünftigen Online Trends und sind in der Lage, ihren Betrieb optimal darauf auszurichten

 
  • ... kennen die Umsetzungsmöglichkeiten, welche Social Media den Hotels bietet, um die Bekanntheit zu steigern, mit Gästen in Verbindung zu bleiben sowie neue Gäste anzusprechen

 
  • ... können abschätzen, welche Portale für einen Online Vertrieb Sinn ergeben und wissen, wie das Ranking auf ebendiesen positiv beeinflusst werden kann

 
  • ...kennen die effizientesten Direktbuchungs- Strategien

 
  • ... können die Faktoren, welche zum Online Image beitragen, aufzählen und Handlungsmassnahmen für den eigenen Betrieb definieren, um das Online Image zu verbessern

 
  • ... können die wichtigsten Punkte aufzählen, wie eine Hotel-Webseite optimal gestaltet werden sollte

  • ... sind in der Lage, selbständig einen Massnahmenplan zu definieren, um für den eigenen Betrieb die Bereiche Revenue Management, Direktbuchungen und Online Image zu optimieren

UNVERBINDLICHES BERATUNGSGESPRÄCH JETZT ANMELDEN zum lehrgang